Ruthless Times – Songs of Care

Armotonta menoa – Hoivatyön lauluja Ruthless Times – Songs of Care

Dokumentarfilme, Finnland 2022, 92 Min., finn. OF, engl. UT

Der Mensch kann sich nur noch im gemeinsamen Gesang behaupten. Elegisch fährt die Kamera das Tableau vivant der erschöpften Gesichter der Pflegerinnen ab. „Wir sind todmüde“, singen sie im Chor. Die Alten fallen ein, stoisch, unbewegt: „Ein Tod in Würde ist zu teuer.“ Willkommen in der schönen neuen Welt der Privatisierung und der Digitalisierung – weiterhin als „smart“ verkauft – die das Leben, die Arbeit, das Sterben und den Tod gleichermaßen in beherrschbare, von jeder Körperlichkeit und jedem individuellen Leid befreite Daten rationalisiert. Sie hat nun auch das finnische Altenpflegesystem übernommen, obgleich der Roboter, der durch die Gänge des Heims streift, eher Infantilisierung denn Fortschritt zu verkörpern scheint. Profitmaximierung und Effizienz zur Befriedigung gesichtsloser Shareholder und Investoren geben den Takt vor. Eine Welt, in der die Menschlichkeit mehr und mehr in der Unschärfe verschwindet und in der Pflegerinnen wie Tiina, die seit Jahren die Missstände anprangert, am System verzweifeln und dennoch unermüdlich weitermachen.

Regie Susanna Helke

Produzent:innen Timo Korhonen

Produktionsfirma

Road Movies Oy, Poutamäentie 14 F 63, 00360 Helsinki

Weltvertrieb

Raina Film Festival Distribution, Punatulkuntie 3 A 3, 00730 Helsinki, Mail: info@rainafilms.com, Web: https://rainafilms.com/

Festivalkontakt

The Finnish Film Foundation (SES), Kanavakatu 12, 00160 Helsinki, Mail: ses@ses.fi, Web: www.ses.fi

Cast Sepi Kumpulainen, Marja Vaarama, Tiina Mollberg, Väinö Lipponen, Väinö Martikainen

Premiere Deutsche Premiere

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

04.11.2022 22:45 Stadthalle 6 Link Cinestar
06.11.2022 19:45 Stadthalle 6 Link Cinestar