Daniel Richter

Daniel Richter

Filmforum, Deutschland 2022, 117 Min., dt., engl. OF, engl. UT

„Sag mal, Daniel. Warum machen wir diesen Film? Und warum jetzt?“, fragt Regisseur Pepe Danquart seinen Protagonisten gleich zu Beginn. Eine berechtigte Frage, schließlich arbeitet Richter parallel mit einer Autorin an einem Buch über sein Schaffen. Als Künstler wünscht er sich, in einem offenen Prozess überprüfbar zu bleiben. Und vielleicht lassen sich Rückschlüsse ziehen, die etwas über bestimmte Formen von Kunst erzählen können? So begleitet Danquart Richter durch seinen Alltag. Ins Atelier, wo seine Bilder langsam entstehen. Zum Gespräch mit seiner Galeristin. Auf Veranstaltungen und zu seinen Ausstellungen. Weggefährt:innen und Sammler:innen kommen zu Wort. Das Ergebnis ist mehr als ein Porträt, es gelingt eine Zustandsbeschreibung des Kunstmarkts als Geschäftsfeld und ein Diskurs darüber, was Kunst ist und wer das festlegt. Denn der in Lütjenburg aufgewachsene Daniel Richter ist nicht nur einer der bekanntesten, sondern auch einer der teuersten Künstler:innen unserer Zeit.

Regie Pepe Danquart

Produzent:innen Vanessa Nöcker, Benjamin Seikel

Produktionsfirma

B 14 FILM GmbH, Schrammsweg 20a, 20249 Hamburg, Mail: hello@b14film.com, Web: www.b14film.com

Verleih Weltkino Filmverleih GmbH, Karl.Tauchnitz-Str. 6, 04107 Leipzig, Mail: info@weltkino.de, Web: www.weltkino.de

Cast Daniel Richter, Dr. Eva Meyer-Hermann, Dr. Harald Falckenberg, Die Goldenen Zitronen, DJ Hell, Hella Pohl, Jonathan Meese, Jorg Grimm, Markus Eisenbeis, Max Hollein, Tal R, Thaddaeus Ropac, Thorsten Seif

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

05.11.2022 22:15 Stadthalle 7 Link Cinestar
06.11.2022 13:00 Kino Koki Link Cinestar