Daughters

Döttrar Daughters

Dokumentarfilme, Schweden / Dänemark 2022, 90 Min., schw. OF, engl. UT

Maja ist 16, Hedvig 10 und Sofia 8, als ihre Mutter, die an einer bipolaren Störung leidet, sich das Leben nimmt. Für die drei Schwestern beginnt ein schmerzhafter Prozess der Trauer. Jenifer Malmqvist hat sie dabei zwei Mal begleitet: in den ersten beiden Jahren nach dem Ereignis sowie zehn Jahre später. Die Szenen flottieren frei zwischen den Zeitebenen, wie die allgegenwärtige Macht des Traumas, das keine Chronologie kennt und gespensterhaft immer wieder in den Alltag hineinwirkt. In Momente unbeschwerten kindlichen Spiels ebenso wie in die Lebensrealitäten der jungen Frauen, zu denen die Schwestern herangewachsen sind. Bis heute fällt es ihnen schwer, den Freitod und die psychische Erkrankung ihrer Mutter beim Namen zu nennen. In kreisenden, tastenden Bewegungen nähern sie sich dem vermeintlichen Stigma und dem Gefühl des Verlusts, durchleben eine Tour de Force der Gefühle, schwankend zwischen Scham, Wut, Vergebung und Liebe. In langen Gesprächen, im gemeinsamen Weinen, Lachen und Erinnern finden sie Trost und Halt.

Regie Jenifer Malmqvist

Drehbuch Jenifer Malmqvist

Produzent:innen Hanna Markkanen, Margarete Jangård

Produktionsfirma

WG Film, Västergatan 22A, 21121 Malmö, Mail: film@wgfilm.com, Web: www.wgfilm.com

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

05.11.2022 13:45 Stadthalle 6 Link Cinestar
06.11.2022 10:00 Kino Koki Link Cinestar