Historjá – Stitches from Sapmí

Historjá – Stygn för Sapmí Historjá – Stitches from Sapmí

Dokumentarfilme, Schweden 2022, 89 Min., schw., sami OF, engl. UT

24 Meter misst das Werk, das 2017 auf der Documenta 14 ausgestellt wurde und Britta Marakatt-Labba schlagartig berühmt machte: Gestickt in Leinen, entfaltet sich vor den Augen der Betrachter ein Panorama der samischen Geschichte und Tradition. „Historjá“ zeigt eindrücklich, wie Marakatt-Labbas tiefe Verwurzelung in der samischen Kultur sie zu ihren Arbeiten inspiriert. In einer einfachen Zeltkote in der Abgeschiedenheit der skandinavischen Berge zur Welt gekommen, wird sie als unermüdliche Kämpferin neugeboren, als ihr im Internat Schwedisch als Muttersprache aufgezwungen wird. Sie wehrt sich. Gegen die Assimilation, gegen den Landraub der Firmen, die in ihrer Gier nach Erz die heiligen Stätten der Sámi zerstören. Sie bewahrt sich ihren Glauben an eine animistische Natur und übersetzt prägende Ereignisse ihres Lebens in die symbolreiche Formensprache ihrer Kunst. Aufgeben ist keine Option. Auch angesichts der nächsten Herausforderung nicht: Der Klimawandel droht die Existenzgrundlage der Sámi zu zerstören.

Regie Thomas Jackson

Produzent:innen Pelle Nilsson, Mattias Nohrborg

Produktionsfirma

B-Reel Films , Tjärhovsgatan 4, 116 21 Stockholm, Mail: sthlm@b-reel.com, Web: www.b-reel.com

Weltvertrieb

Illumina Films, Plantage Middenlaan 27, 1018 DB Amsterdam, Mail: info@illuminafilms.nl

Cast Britta Marakatt-Labba, John-Isak Labba

Premiere Deutsche Premiere

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

02.11.2022 22:45 Stadthalle 6 Link Cinestar
03.11.2022 13:45 Stadthalle 6 Link Cinestar