Spielplan

Den kompletten Spielplan für Sie zur leichten Übersicht können Sie hier herunterladen:
Farbe [PDF-Download, 224 KB]

Blutsauger

BlutsaugerBloodsuckers

Filmforum, Deutschland 2020, 128 Min., dt. OF, engl. UT

August 1928. In einem mondänen Ostseebad häufen sich mysteriöse Vorfälle. Bissspuren an den Hälsen der Opfer deuten auf einen Vampir hin, doch die offizielle Erklärung lautet „chinesische Flöhe“. Die junge Fabrikerbin Octavia Flambow-Jansen verbringt hier die Sommermonate in Begleitung ihres tollpatschigen Assistenten Jakob, der die exzentrische Millionärin verehrt. Sie hingegen hat Interesse an einem geheimnisvollen Aristokraten. Er entpuppt sich bald als der sowjetische Fabrikarbeiter Ljowuschka, der von einer Karriere als Schauspieler träumt und den Baron nur spielt. Als Trotzki-Darsteller in Sergej Eisensteins „Oktober“ stand er kurz vor dem Durchbruch, doch dann wurde Trotzki auf Anordnung Stalins aus dem Film geschnitten. Es entspinnt sich eine sommerliche Romanze, und die Gruppe beginnt, ihren eigenen Film zu drehen – natürlich einen Vampirfilm. Mit Cinephilie, ironischer Künstlichkeit und ideologischem Diskurs verarbeitet Julian Radlmeier die Marxsche Metapher vom Kapitalisten als Blutsauger zur Komödie vor Ostseekulisse.

Regie Julian Radlmaier

Drehbuch Julian Radlmaier

Produzent Kirill Krasovski

Produktionsfirma faktura film GmbH, Thrasoltstraße 7/9, 10585 Berlin, Mail: berlin@fakturafilm.de, Web: www.fakturafilm.de

Weltvertrieb ARRI Media GmbHMünchen International, Türkenstraße 89, 80799 München, Mail: worldsales@arri.de, Web: www.arrimedia.de

Verleih Grandfilm, Muggenhofer Str. 132d, Bau 74, 90429 Nürnberg, Mail: verleih@grandfilm.de, Web: www.grandfilm.de

Rollen Alexandre Koberidze (Ljowuschka), Lilith Stangenberg (Octavia), Alexander Herbst (Jakob), Corinna Harfouch (Tante Erkentrud), Andreas Döhler (Dr. Humburg), Daniel Hoesl (Bonim), Mareike Beykirch (Jewka)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.