Spielplan

Den kompletten Spielplan für Sie zur leichten Übersicht können Sie hier herunterladen:
Farbe [PDF-Download, 224 KB]

Hytti numero 6

Hytti numero 6Compartment No. 6 / Abteil Nr. 6

Wettbewerb Spielfilme, Finnland / Estland / Deutschland / Russland 2021, 95 Min., russ., finn. OF, engl./dt. UT

Die Strecke von Moskau nach Murmansk im hohen Norden dürfte auf der Leinwand noch von keinem zurückgelegt worden sein. Wir treten die Reise gemeinsam mit der finnischen Studentin Luisa an. Die junge Frau, die noch nicht im Leben – und schon gar nicht in der Liebe – angekommen zu sein scheint, muss sich das Schlafwagenabteil mit dem ungehobelten Bauarbeiter Ljoha teilen. Der junge Mann betrinkt sich, macht sexistische Bemerkungen und schläft rülpsend ein.
Draußen stürmt und schneit es, der Zug rattert und drinnen kommt man ins Gespräch. Ljoha versteht nicht, warum jemand Tausende von Kilometern durch eine unwirtliche Landschaft zurücklegt, um sich 10.000 Jahre alte Petroglyphen, Felszeichnungen, anzuschauen. Er fährt nach Murmansk, um in einer Mine eine neue Arbeit anzutreten. In der Enge eines Zugabteils treffen Welten aufeinander, während zwei Menschen ihre unbestimmte Sehnsucht und Melancholie im Gegenüber wiederfinden. Luisa und Ljoha kommen einander näher, ohne sich zu berühren, dafür berühren sie das Publikum.

Vorstellungen am 04.11. und 05.11. mit englischen Untertiteln.
Vorstellungen am 06.11. und 07.11. mit deutschen Untertiteln.

Regie Juho Kuosmanen

Drehbuch Andris Feldmanis, Juho Kuosmanen, Livia Ulman, nach dem Roman von Rosa Liksom

Produzent Jussi Rantamäki, Emilia Haukka

Produktionsfirma Aamu Film Company Ltd / Elokuvayhtiö Oy Aamu Ab, Hiihtomäentie 34, 00800 Helsinki, Mail: info@aamufilmcompany.fi, Web: www.aamufilmcompany.fi

Weltvertrieb TOTEM FILMS, 8, Impasse Druinot, 75012 Paris, Mail: hello@totem-films.com, Web: www.totem-films.com

Verleih eksystent distribution, Parkstr. 18, 80339 München, Mail: info@eksystent.com, Web: www.eksystent.com

Rollen Seidi Haarla (Laura), Yuriy Borisov (Ljoha), Yuliya Aug (Schaffnerin), Dinara Drukarova (Irina)

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.