Spielplan

Den kompletten Spielplan für Sie zur leichten Übersicht können Sie hier herunterladen:
Farbe [PDF-Download, 224 KB]

Sokea mies, joka ei halunnut nähdä Titanicia

Sokea mies, joka ei halunnut nähdä TitaniciaThe Blind Man Who Did Not Want To See Titanic

Wettbewerb Spielfilme, Finnland 2021, 82 Min., finn. OF, engl. UT

Jaakko liebt B-Movies, sein Lieblingsregisseur ist John Carpenter. Seine DVD-Sammlung ist beeindruckend, nur James Camerons „Titanic“ hat er nie aus der Plastikverpackung geholt. Auch damals nicht, als er noch sehen konnte. Der junge Mann leidet an MS, ist erblindet und an den Rollstuhl gefesselt. Mehrmals am Tag telefoniert er mit Sirpa, die er niemals getroffen hat. Die beiden flirten, sie erzählen sich schöne Dinge, teilen ihr Leid. Denn auch die Frau am anderen Ende der Leitung ist schwer krank. Als sie eine bittere Diagnose bekommt, beschließt Jaakko, sich in Bewegung zu setzen. Er ist auf die Hilfe fremder Menschen angewiesen – der Film wird zum Roadmovie und schließlich zum Krimi. Teemu Nikki schrieb das Drehbuch für seinen an MS erkrankten Freund Petri Poikolainen, der die Hauptrolle spielt. Seine Einsamkeit, die er als behinderter Mann im wirklichen Leben empfindet, fließt in die Darstellung mit ein, aber auch seine ungebrochene Lebensfreude und seine Leidenschaft fürs Kino.

Regie Teemu Nikki

Drehbuch Teemu Nikki

Produzent Jani Pösö, Teemu Nikki

Produktionsfirma It's Alive Films Oy, Työpajankatu 2 a R 1 d, 2. krs, 00580 Helsinki, Mail: info@itsalive.fi, Web: www.itsalive.fi

Weltvertrieb Intramovies, Via E. Manfredi, 15, 00197 Rom, Mail: mail@intramovies.com, Web: www.intramovies.com

Rollen Petri Pikolainen (Jaakko), Marjaana Maijala (Sirpa)

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.

Streaming

Film ausleihen