Krudttønden

KrudttøndenThe Day We Died / Pulverfass

Wettbewerb Spielfilme, Dänemark / Norwegen 2020, 106 Min., dän. OF, engl. UT

Am 14. und 15. Februar 2015 wird Kopenhagen Schauplatz zweier islamistischer Terrorangriffe. Zunächst erschießt der in Dänemark geborene Attentäter Omar Abdel Hamid El-Hussein bei einer Veranstaltung für die getöteten „Charlie Hebdo“-Mitarbeiter im Kulturzentrum Krudttønden den Dokumentarfilmer Finn Nørgaard, später den jüdischen Wachmann der Synagoge, Dan Uzan. Kurz darauf wird auch er von einem Sicherheitsbeamten getötet … In semi-dokumentarischen Bildern rekonstruiert der Film die Tage vor dem Zusammentreffen der vier Männer: die Entlassung des vorbestraften Täters aus der Haft und seinen Entschluss zur Tat; das politische und professionelle Engagement des Filmemachers; die beruflichen Anstrengungen des freiwilligen Synagogen-Bewachers und die persönliche Krise des Polizisten Rico, der am Rande seiner Entlassung steht. Die Lunte brennt am Pulverfass (dän.: „Krudttønden“)!

Regie Ole Christian Madsen

Drehbuch Ole Christian Madsen, Lars K. Andersen

Produzent Malene Blenkov

Produktionsfirma Creative Alliance, Sankt Thomas Alle 1, 1824 Frederiksberg C , Mail: info@creativealliance.dk, Web: http://www.creativealliance.dk/

Weltvertrieb REinvent StudiosKopenhagen, Mail: info@reinvent.dk, Web: www.reinvent.dk

Festivalkontakt Danish Film Institute, Gothersgade 55, 1123 Kopenhagen K, Mail: dfi@dfi.dk, Web: www.dfi.dk

Rollen Nikolaj Coster-Waldau (Rico), Lars Brygmann (Finn), Albert Arthur Amiryan (Omar), Adam Buschard (Dan), Sonja Richter (Janne), Jakob Oftebro (Jan)

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.

Streaming

Film ausleihen