Spielplan

Den kompletten Spielplan für Sie zur leichten Übersicht können Sie hier herunterladen:
Farbe [PDF-Download, 224 KB]

Die Wallfahrt nach Kevlaar

Die Wallfahrt nach KevlaarThe Pilgrimage to Kevlaar

Events, Deutschland 2021

Stummfilmkonzert in St. Jakobi: „Die Wallfahrt nach Kevlaar“
Mit seinen vier im Raum verteilten historischen Orgeln sowie der Möglichkeit, die Instrumentalisten auf verschiedenen Emporen zu platzieren, ist St. Jakobi einen Garant für ein eindrucksvolles Surround-Klangerlebnis bei diesem außergewöhnliches Konzert, das von Studierenden im Fach Orgel, Schlagzeug und Kontrabass sowie Sängerinnen und Sänger gestaltet wird. Der Zug der Pilger nach Kevlaar wird durch eine kleine Schola eindrücklich nachempfunden. Immer wieder erklingen die im Film angedeuteten Marienlieder und Psalmen. Elektronische Instrumente verstärken, verfremden und modifizieren die analogen Improvisationen und eröffnen so weitere Klangsphären. Die verschiedenen Instrumente werden sowohl einzeln als auch in Kombinationen zu hören sein, teilweise spielen sogar mehrere Spieler an einer Orgel. Es werden auch alle vier Orgeln zusammen ertönen und sich zu einer gewaltigen Klangskulptur zusammenfinden.

Das musikalische Konzept zu dem Konzert erstellte Sarah Proske, Studentin an der Musikhochschule Lübeck, als Semesterprojekt im Profil „Improvisation, Komposition, Neue Medien“ im Bereich Kirchenmusik unter der Leitung von Prof. Franz Danksagmüller.

„Die Wallfahrt nach Kevlaar“ wird am Donnerstag, den 04.11., um 19.30 in der St. Jakobi Kirche gezeigt.

Stimme: Merle Groß
Percussion: Sergio Javier Fernández Alvarado
Kontrabass: Joscha Hartmann
Orgel und Schola: Maja Vollstedt, Fabian Luchterhandt, Chiara Perneker, Valentin Manß, Hanna Freye, Karin Lorenz, Oliver Tjabben, Gregor Früh
Konzept und Orgel: Sarah Proske
Leitung: Franz Danksagmüller

Donnerstag, 4.11.21, 19.30 Uhr, Einlass 18:45 Uhr
St. Jakobi zu Lübeck
12,- €, ermäßigt 8,- €
Ticketvorverkauf im CineStar Stadtpalast und online.

St. Jakobi ist beheizt. Trotzdem ist warme Kleidung zu empfehlen.

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.