Spielplan

Den kompletten Spielplan für Sie zur leichten Übersicht können Sie hier herunterladen:
Farbe [PDF-Download, 224 KB]

Hei verden

Hei verdenHello World

Kinder- und Jugendfilme, Norwegen / Schweden 2021, 88 Min., norw. OF, engl. UT, empfohlen ab 14 Jahren

Viktor lebt in einem kleinen Ort auf dem Land, wo sonst niemand offen schwul ist. Auf die ständigen Witze seines Bruders könnte er gut und gerne verzichten. Dina fragt sich, woher ihre Traurigkeit kommt, für die sie keine klaren Gründe sieht. Runa hat keine Lust, sich länger zu verstecken. Jetzt schreibt der Rektor an ihre Eltern, dass die Schule mehr Zeit braucht, um sich auf ein Coming Out vorzubereiten. Joachims Make-up-Posts bescheren ihm eine Fangemeinde im Internet, er muss sich aber auch mit hasserfüllten Kommentaren herumschlagen. Drei Jahre lang folgt der Dokumentarfilm „Hello World“ vier queeren Norweger:innen über die Schwelle zwischen Kindheit und Jugend. Körperbilder, Rollenentwürfe und Identitätsfragen, Unverständnis, Liebe und Enttäuschung, Einsamkeit und Unterstützung von Familie, Freund:innen und Community: Die Pfade, die die jungen Leute zu gehen haben, sind nicht immer geradlinig, aber ihre Erfahrungen bringen sie ihrem Wunsch näher – dem Wunsch nach einem glücklichen und selbstbestimmten Leben.

Regie Kenneth Elvebakk

Drehbuch Kenneth Elvebakk

Produzent Kari Anne Moe, Gudmundur Gunnarsson

Produktionsfirma Fuglene AS, Thorvald Meyers gt. 2A, 0555 Oslo, Mail: kari.anne@fuglene.no, Web: www.fuglene.no

Festivalkontakt Norwegian Film Institute, Dronningens gate 16, 0152 Oslo, Mail: post@nfi.no, Web: www.nfi.no

Rollen Viktor, Runa, Joachim, Dina

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.

Streaming

Film ausleihen