Spielplan

Den kompletten Spielplan für Sie zur leichten Übersicht können Sie hier herunterladen:
Farbe [PDF-Download, 224 KB]

Arica

Arica

Wettbewerb Dokumentarfilme, Schweden / Chile / Belgien / Norwegen 2020, 95 Min., span., schw. OF, engl. UT

In den 1980er-Jahren verschifft die schwedische Firma Boliden hochgiftigen Klärschlamm aus dem heimischen Goldabbau nach Arica. Die Zahl der Krebserkrankungen speziell in der ärmeren Bevölkerung der chilenischen Wüstenstadt explodiert, Missbildungen treten auf. 2010 machen Lars Edman und William Johansson mit ihrer Dokumentation „Blybarnen“ den Fall bekannt und inspirieren ein Team unerschrockener Anwälte, Klage gegen Boliden zu erheben. Minutiös verfolgt „Arica“ den Verlauf des Prozesses und recherchiert gleichzeitig die erschütternden Schicksale der Betroffenen. So wird der Film zu einem Werk selbstreflexiver engagierter Kinematografie, das zeigt, wie das Medium zu einem Instrument der Beweisführung und zum Beweismittel in einer laufenden Gerichtsverhandlung werden kann. Lars Edman, in Chile geboren und als Säugling von einer schwedischen Familie adoptiert, agiert als Regisseur und Protagonist. Er tritt im Verfahren als Zeuge der Anklage auf. Rastlos zwischen Europa und Südamerika pendelnd, kämpft er um Gerechtigkeit.

Regie William Johansson Kalén, Lars Edman

Drehbuch Lars Edman, William Johansson Kalén

Produzent Andreas Rocksén

Produktionsfirma Laika Film & Television AB, Västgötagränd 13, 118 28 Stockholm, Mail: laika@laikafilm.se, Web: www.laikafilm.se

Weltvertrieb Lightdox, Chemin de Chenalettaz 89, 1807 Blonay, Mail: hello@lightdox.com, Web: www.lightdox.com

Rollen Lars Edman, Jocelyn

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.

Streaming

Film ausleihen