Ekmek parasi - Geld fürs Brot

Ekmek parasi - Geld fürs BrotEkmek parasi - Geld fürs Brot / Ekmek Parasi - Money for Bread

Retrospektive, Deutschland 1994, 104 Min., dt., türk. OF, dt. UT

„Das Gemüse kommt aus dem Garten hinterm Haus, der Fisch kommt aus der Dose und das Geld fürs Brot aus der Fabrik. Dieses Geldes wegen kamen sie her. Frauen aus der Türkei, Frauen aus Mecklenburg – gemeinsam stehen sie am Fließband einer Lübecker Fischfabrik. Braungefärbte Hände, penetrant haftender Fischgeruch, schmerzende Arme und Rücken. Würde diese Arbeit von Männern gemacht, wäre sie längst schon automatisiert. Aber Frauenarbeit ist billig, und die Frauen beklagen sich nicht. Sie haben gelernt zu arbeiten, und das ist auch ihr Stolz.“ (NFL-Katalog 1994) Gerne machen sie ihre Arbeit nicht. Aber was bleibt ihnen anderes übrig. Oftmals sehr poetisch und mit einem geradezu fröhlichen Lächeln im Gesicht geben sie zu, dass ihr gegenwärtiges Leben in nichts dem entspricht, was sie sich einst erhofft hatten. Und dennoch wirken sie nicht bedrückt.

Regie Serap Berrakkarasu

Drehbuch Serap Berrakkarasu

Produzent Serap Berrakkarasu

Verleih Arsenal - Institut für Film und Videokunst e.V., Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin, Mail: mail@arsenal-berlin.de, Web: www.arsenal-berlin.de

Katalogseite PDF-Download