Der Fischindustrieort Schlutup und das Fischerdorf Gothmund bei Lübeck

Der Fischindustrieort Schlutup und das Fischerdorf Gothmund bei LübeckDer Fischindustrieort Schlutup und das Fischerdorf Gothmund bei Lübeck / The Fishing Town of Schlutup and the Fishing Village of Gothmund near Lübeck

Retrospektive, Deutschland 1919, 6 Min., dt. OF, stumm

Seit den 1860er Jahren für seine Fischräuchereien bekannt, wurde das Travedorf Schlutup im Zuge der Industrialisierung zu einem Zentrum der Fischverarbeitung und -konservierung. Rund 40 Betriebe siedelten sich hier bis zum Ende der 1920er Jahre an, darunter das 1909 gegründete Unternehmen Hawesta und 1915 eine Essigfabrik der Firma Kühne. Die idyllische Fischersiedlung Gothmund diente ursprünglich als Zwischenstation der Lübecker Fischer auf dem Weg zur Ostsee. Aus ihren Fischerbuden entwickelte sich zwischen Steilküste und Traveufer ein Ort mit 20 Häusern und einer Gaststätte. Natürliche Begrenzungen verhinderten eine weitere Ausdehnung.

Festivalkontakt Bundesarchiv Abteilung Filmarchiv, Fehrbelliner Platz 3, 10707 Berlin, Mail: filmarchiv@bundesarchiv.de, Web: www.bundesarchiv.de

Katalogseite PDF-Download