Lobster Soup

Lobster Soup

Dokumentarfilme, Spanien / Island / Litauen 2020, 98 Min., isl. OF, engl. UT

Grindavík, eine Kleinstadt im Südwesten Islands, lebt vom Fischfang. Die Menschen aber leben für das Bryggjan Café! In dem alten Hafenschuppen hocken die Männer beim Kaffee und erklären sich die Welt jeden Tag neu. Ein Jazzensemble tritt hier regelmäßig auf und Gedichte werden vorgetragen. Der Schriftsteller und Cervantes-Übersetzer Guðbergur Bergsson ist ein Stammgast. Aber auch Touristen schauen herein, um die legendäre Hummersuppe zu genießen. Den in die Jahre gekommenen Betreibern wird der Rummel allmählich zu viel. Daher kommt ihnen das Angebot zweier Unternehmer aus Reykjavík, das Bryggjan zu übernehmen, durchaus recht … Das heiter-melancholische Porträt einer Kneipe und ihrer Besucher entdeckt den kommunalen Treffpunkt als soziale Institution. Hier werden die Toten betrauert und die Lebenden lassen sich feiern. „Lobster Soup“ ist eine Hommage an die Kneipe schlechthin!

Regie Pepe Andreu, Rafael Molés

Drehbuch Pepe Andreu, Rafa Molés, Ólafur Rögnvaldsson, Arūnas Matelis

Produzent Pepe Andreu, Rafael Molés, Ólafur Rögnvaldsson, Arūnas Matelis

Produktionsfirma SUICAfilms, Pasqual i Genís, 19 p.3, 46002 València, Mail: suicafilms@suicafilms.com, Web: www.suicafilms.com

Weltvertrieb Wide, 17, rue Cadet, 75002 Paris, Mail: info@widemanagement.com, Web: www.widemanagement.com

Rollen Aðalgeir Jóhannsson, Kristinn Jóhannsson, Heiðar Ingi Aðalgeirsson, Björk Bergsdóttir, Guðbergur Bergsson, Friðrik Áskell Clausen, Óskar Guðjónsson, Þórgeir Guðmundsson

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Streaming

Film ausleihen