Gósenlandið - íslensk matarhefð og matarsaga

Reiches Land - Tradition und Geschichte des Essens in IslandGósenlandið - íslensk matarhefð og matarsaga / The Bountiful Land - Icelandic Food Tradition and Food History

Dokumentarfilme, Island 2019, 97 Min., isl. OF, engl. UT

„Skyrella“ heißt Islands Antwort auf den Mozarella – ein Weichkäse auf Basis des einheimischen Milchprodukts Skyr. In ihrer Geschichte des Essens in Island stellt Ásdís Thoroddsen Neuschöpfungen und alte Ernährungstraditionen vor. Geleitet von den historischen Speiseplänen der 85-jährigen Bäuerin Elín Methúsalemsdóttir, spürt sie den Veränderungen in der Tierhaltung und im Fischfang, bei der Jagd und Geflügelzucht nach. Gemeinsam mit Ernährungswissenschaftlern und Kochbuchautoren zeigt sie, wie die Küche und die Essenstraditionen sich in ihrem Land unter internationalem Einfluss änderten. Zugleich entdeckt sie eine Abkehr von der modernen Lebensmittelindustrie hin zu bewährten Rezepten in den Käsereien und Backstuben, bei der Fleischzubereitung und der pflanzlichen Nahrung. Denn auch in Island sind die Bio-Märkte drauf und dran, der Tiefkühl-Pizza den Rang abzulaufen!

Regie Ásdís Thoroddsen

Drehbuch Ásdís Thoroddsen

Produzent Ásdís Thoroddsen

Produktionsfirma Gjóla Films ehf., Bergstadastræti 28A, 101 Reykjavík, Mail: gjola@gjola.is, Web: http://www.gjola.is/

Festivalkontakt Icelandic Film Centre, Hverfisgata 54, 101 Reykjavik, Mail: info@icelandicfilmcentre.is, Web: www.icelandicfilmcentre.is

Rollen Elín Methúsalemsdóttir, Björg Einarsdóttir, Bragi Vagnsson, Eyþór Bragi Bragason

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Streaming

Film ausleihen