Keelepäästja

Eine Sprache rettenKeelepäästja / To Save a Language

Dokumentarfilme, Estland 2020, 74 Min., engl., estn., mandan OF, engl. UT

Seit 2014 arbeitet und forscht Indrek Park, ein aus Estland stammender Linguist, in einem Reservat der in Nord-Dakota lebenden Mandan, Hidatsa und Arikara. Sein Ziel ist es, deren ursprüngliche Sprache nicht nur zu dokumentieren, er will sie wieder beleben. Doch die Zeit droht ihm davonzulaufen: Sein Sprachführer Edwin Benson, der letzte Mandan-Muttersprachler, ist schon 84 Jahre alt. Bisher hat die Gemeinschaft das teure Programm finanziell unterstützen können, doch aufgrund der sinkenden Preise für Öl, dessen Verkauf für sie eine wichtige Lebensgrundlage ist, scheint dies für die Zukunft fraglich. Und auch Indrek denkt bereits daran, nach Estland heimzukehren, um dort eine Familie zu gründen. Plastisch treten in diesem spannenden Porträt eines engagierten Wissenschaftlers auch die Herausforderungen einer indigenen Gemeinschaft im 21. Jahrhundert zutage.

Regie Liivo Niglas

Drehbuch Liivo Niglas

Produzent Kaie-Ene Rääk, Liivo Niglas

Produktionsfirma F-Seitse, Koidu 17-1, 10137 Tallinn, Mail: fseitse@fseitse.ee, Web: www.fseitse.ee

Rollen Indrek Park, Edwin Benson

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Streaming

Film ausleihen